2011

Strongman Run Nürburgring 2011 – So war`s

Tough times for chicken
Flying chicken fly

Tja, wie bereits befürchtet ist es so gekommen wie vorhergesagt. Es waren zwar nur 8.890 Läufer am Start, allerdings war der Massenstart eine Katastrophe. 6 Minuten nach Startschuß bin ich über die Startlinie gelaufen. Toll :-(. Am ersten Hindernis war dann 20 Minuten warten angesagt. Mitte der ersten Runde war am Schicksalsberg wiederum warten Pflicht. Nach 20 Minuten bin ich am Hindernis vorbeigelaufen. Ich war ja zum Laufen da und nicht zum Warten.

In der zweiten Runde spürte ich dann mangels Vorbereitung doch meine Oberschenkel. Etwas enttäuschend waren die Hindernisse, die nicht die Erwartungen erfüllt haben. Kein Schwimmen, kein Tauchen. Mit der Zeit von 03:06:24 erreichte ich den 5167 Platz. Es gab aber auch positives ;-). Die Strecke war sehr Anspruchsvoll, es ging permanent hoch und runter, die Anreise und Parkplatzsituation war ganz gut gelöst. Insgesamt gibt es also noch Optimierungspotential.

Abschließend kann man sagen, dass es noch Optimierungspotential gibt, die Laufstrecke stelle aber eine nette Herausforderung dar. In der 2 Runde hat der Lauf dann auch Spaß gemacht.

www.strongmanrun.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.