Ein Hindernislauf mit viel Herzblut organisiert. Der Wrestling Run in Laubendorf

Wrestlemania in Laubendorf

Co-Autor FrankiEin Bericht von Franki

 

In ganz Deutschland gibt es nur noch überteuerte OCR -Läufe. NEIN, sagt ein bayerisches Dorf, dass sich dagegen auflehnt.

Bereits zum dritten Mal haben die Jungs und Mädels des Orgateams der Laubendorfer Ringerabteilung mit viel Herzblut ein klasse Event auf die Beine gestellt. Und das für wenig Kohle – ab 38 € kann man ein tollen Hindernislauf bestreiten. Wer meint, bei der geringen Startgebühr müsse man Abstriche machen wird eines Besseren belehrt und wird positiv überrascht.

Es gibt eine coole Strecke , ausreichend Verpflegung, eine gute Organisation , ein tolles Shirt, eine schöne Medaille, Finisher Pokale für die Besten und natürlich Urkunden für alle. Da können sich andere Organisatoren mal ne Scheibe abschneiden.

So nun aber zum Lauf:

Nachdem vormittags der Wrestling Run Kids ausgetragen wurde, ein 2,5 km Hindernislauf für Kinder, startete um 14:00 Uhr bei schönem Wetter mit angenehmen 28°C auf dem Laubendorfer Sportplatz der Hauptlauf. Es gab die Option, 1 oder 2 Runden mit je 8 km zu laufen.

Wrestling Run, Hindernislauf Deutschland, StartbereichAm Start bekam jeder ein ca. 6 kg Sandsack in die Hände gedrückt. Mit dem ging es den berüchtigten Skiabhang rauf und runter. Und da 1 mal nicht genug war wurde das Prozedere insgesamt 3 mal wiederholt. Ein Glück war es nicht so heiß. Nach dem letzten Anstieg ging es weiter zur Wasserrutsche, – eine Erfrischung die viele wegen der Anstrengung auch nötig hatten. Danach war erst mal laufen angesagt, bevor es durch ein Schaumcontainer, über Heuballen, durch ein Türhindernis und Wassercontainer ging. Zu guter letzt endete dieser Agbschnitt mit einem Kriechhindernis und unendlich vielen Sägespänen.

Es folgte ein Graben über dem ein Gitter lag. Schön dachte ich, alles trocken. Doch schon 20 m später kam das erste Matschfeld zum durchrobben. Nach einer leichten Bergaufpassage musste man durch 3 Autos klettern werden bevor es in den Wald ging. Eine schöne Strecke bei der es auch eine ganze weile DURCH ein Bachlauf ging. Drüber kann ja jeder.

Jetzt kam erst mal eine Getränkestation zum ausruhen bevor es wieder steil bergauf
im Wald ging mit anschließender „Abseileinlage“ . Wieder eine längerer Laufabschnitt der an einem Teich endete, welcher hin und zurück je 90 m durchschwommen werden musste – eine willkommene Abkühlung.

Nun ging es wieder zurück Richtung Start, natürlich wieder den geliebten Skihang hinauf, insgesamt 3 mall, GRRRR :). Anschließend die geliebte Wasserrutsche und am Sportplatz entlang bevor man am Eingang noch eine 3 m hohe Holzwand erklimmen musste. Falls diese nicht bezwungen werden konnte stand ein Mitglied des Ringervereins bereit, der die Person notfalls über das Hindernis werfen konnte. So, nun noch unter Absperrbändern durch und Zielendspurt – geschafft oder wie in meinem Fall – auf zur 2. Runde – ach menno. (Anm TC: Jeder wie er will :-).

Wer also mit einem leichten Lauf rechnete wusste spätestens zu diesem Zeitpunkt, daß der Wresling Run kein Kindergeburtstag war.

Bei den folgenden 8 Kilometer musste zwar der Sandsack am Hügel nicht mitgenommen werden, aber alle anderen Hindernisse genauso absolviert werden. Da die Läufer nun schon die Hälfte hinter sich hatten und es sehr warm war, gab es einige Läufer die aufgaben. Trotzdem schafften es insgesamt 63 Läufer ins Ziel. Bei den Starten, die nur 1. Runde liefen, waren es 103. Insgesamt gab es 173 Starter. Ich schleppte mich nach genau 2h ins Ziel und war ziemlich feddich – aber es war ein geiler Lauf !

Im Ziel gab es Wasser und gekühltes Bier sowie Snacks für die Läufer. Auch Gegrilltes und Duschen standen bereit, um die Teilnehmer wir fit zu machen. So muss ein Laufevent organisiert sein. Hulk Hogan wäre zufrieden 😉

In 2 Jahren haben die „Laubendorfer Ringer „mit ihrem Hindernislauf 5 jähriges Jubiläum. Da haben sie schon etwas besonderes geplant – wir sind gespannt.

Hinweis: Bilder aus diesem Artikel stammen von der Website des Veranstalters.
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Hindernislauf 2017, Hindernislauf Bayern abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s