2011

Eine saubere Sache. Der Urbanian Run Hindernislauf in Frankfurt.

Erstmals ein Hindernislauf in der Stadt. In diesem Fall Frankfurt. Ich war gespannt, wie sich ein solcher Lauf im urbanen Umfeld anfühlt. Und ich muß sagen, die Jungs und Mädels vom Urbanian Run haben sich ganz gut geschlagen. Die Veranstaltung lief recht reibungslos ab. Auch das Rahmenprogramm war für einen Hindernislauf umfangreich, so daß auch der familiäre Anhang seinen Spaß hatte. Lediglich die Toilettensituation vor dem Lauf war etwas angespannt. Ausweichmöglichkeiten gibt es in der Stadt ja wenige :-).

Pünktlich um 15.00 Uhr ging es dann in 5 Startwellen auf die 5 bzw. 10 km Asphaltpiste. Vor dem ersten Hindernis wurde erst mal Strecke gemacht. Das Hangelhindernis stellte sich uns als erstes in den Weg. Es folgten einige Sandsäcke und das obligatorische Reifenhindernis. Anschließend war Laufen angesagt, wobei  es auf der 10 km Strecke zu überwinden galt. Dieser Streckenabschnitt führte zu einer Entzerrung des Läuferfeldes, was das Überwinden der Hindernisse ohne Wartezeiten zuließ.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf dem Rückweg der 10 km Strecke vereinten sich dann die 5- und die 10 km Strecke. Das war ein Manko, denn die Anzahl der Läufer potentierte sich und am folgenden Hindernis, der Steilwand, kam es dann leider zu Wartezeit von rund 5-10 Minuten. Ungewöhnlich: Das Urbanian Run Team stellte Helfer ab, die weniger geübten Läufern nach oben halfen. Eigentlich nicht notwendig, denn beim Hindernislauf unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig. Aber eventuell war es auch eine Sicherheitsmaßnahme. Deshalb: Daumen hoch. Für die 10 km-Läufer ging es nach der TK Steilkurve am Zielbereich vorbei. Alte PKWs, ein Stangenhindernis, Krabbelschikane und die Paketrutsche bildeten die letzten Hindernisse, bevor es über die Ziellinie ging. Das schöne daran. Das erste mal bin ich bei einem Hindernislauf sauber geblieben. Auch mal ganz schön.

Fazit: Ein sauber organisierter Hindernislauf, der auch für „normale“ Läufer geeignet ist die Disziplin Hindernislauf einmal auszuprobieren. Die „Urbanian Run Rangliste“ ist sicherlich auch eine Besonderheit, die auf geübte Läufer einen gewissen Reiz ausübt. Auf jeden Fall eine schöne Abwechslung zwischen all den „schmutzigen“ Läufen. Ich bin auf 2015 gespannt.

TC

PS: Ich würde jedem die 10 km Variante empfehlen. Denn da gibt es mehr Hindernisse die es zu überwinden gilt.

 

2 Kommentare

  1. Hallo TC,
    ich war beim ersten Lauf im April in Berlin dabei! Es hatte wirklich seinen eigenen Reiz. Aber für uns geübte Läufer war es eher nicht Herausfordernd 😉 Aber die Organisation… TOP!
    Eine Wartezeit von ca. 3 Minuten gab es beim Container überwinden… Sonst so gut wie keine Wartezeiten vor den Hindernissen.
    Ich habe etwas mehr als 54 Minuten benötigt.
    Allerdings glaube ich nicht, dass dieser Lauf Zukunft haben wird.

    1. Hallo Micha!
      Weiß ich nicht. Für die, die in den Sport einsteigen wollen und es nicht so extrem möchten ist es doch in Ordnung. Zumalauch die HIndernisse noch varieren können. 2015 wird es den Lauf auch wieder in 4 Städten geben. Lassen wir uns überraschen.
      Gruß
      TC

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.