Startseite » Hindernisläufe

Hindernisläufe

Ursprung des Adventure Run oder Hindernislauf ist das Tough Guy Race in Wolverhampton bei Birmingham, England. Es wurde von Billy Wilson entwickelt, der früher bei den königlichen Grenadier Guards Trainingscamps für Elitetruppen entwarf. Das Rennen geht über eine Distanz von 12 Kilometer auf einem 150 Hektar großen Grundstück. Das Herzstück bilden die so genannten „Killing Fields“. Hier müssen 21 schwierige Hindernisse überwunden werden: die Teilnehmer müssen unter in 50 Zentimeter Höhe befestigtem Stacheldraht durch den Matsch robben, durch Tunnel von einem Meter Umfang kriechen, unter einer Holzbrücke hindurch in eiskalten Tümpeln tauchen, auf 10 Meter Höhe klettern, sich von 3 Metern Höhe abseilen und unter einem Elektrozaun kriechen. Schließlich müssen die Teilnehmer durch brennende Heuballen rennen.

Mud Masters Hamburg. Ein Hindernislauf der seinem Namen gerecht wird.

Bericht von Pia C., OCR-Team Eisenwerk CrossFit   Wir kommen am Eventgelände Himmel und Heide in Luhmühlen bei Hamburg an. Der nächste Schritt? Startunterlagen abholen, Laufsachen anziehen und das Gelände abchecken. Viel Zeit ist nicht mehr – aber das ist aufgrund der doch recht frischen zehn Grad nicht so schlimm. Neben dem Transponder wird die …

Mud Masters Hamburg. Ein Hindernislauf der seinem Namen gerecht wird. Mehr »

Berg und Talfahrt beim Tough Mudder in Süddeutschland.

Wassertrüdingen. Der kleine Ort in Mittelfranken, Bayern war Schauplatz des Tough Mudder Süddeutschland. Bei diesem Erfahrungsberichte nehme ich einmal eine schriftliche Abkürzung und setzte den Rotstift an, da noch weitere Läufe, die definitiv eine Story verdient haben, in der Pipeline warten. Zumal es bei den Hindernisse des Tough Mudders keine großen Unterschiede zum Lauf in …

Berg und Talfahrt beim Tough Mudder in Süddeutschland. Mehr »

TOUGHEST 24H XTREME. Alter Schwede. Das war echt krass.

Stockholm, Flughafen Arlanda. Während ich diese Zeilen zu schreiben beginne, sitze ich am Gate und warte auf meinen Rückflug nach Düsseldorf. Die “Schlacht” in Solvalla beim TOUGHEST 24H XTREME ist geschlagen. Meine Hände zeigen deutliche Abnutzungserscheinungen. Die 5 offene Stellen an meinen Hand Innenflächen sehen einen Tag nach dem Lauf etwas besser aus, ziehen und …

TOUGHEST 24H XTREME. Alter Schwede. Das war echt krass. Mehr »

Beim Mud Masters Obstacle Run ging´s abwärts. Mit Thrillfaktor.

Beim Mud Masters Obstacle Run in Weeze ging es diesmal mit zwei weiblichen Begleiterinnen auf die Strecke. Eins kann ich bereits vorwegschicken: die beiden Rookies Tanja und Kathrin haben sich tapfer geschlagen. Und hatten Spaß dabei. Tanja vom Kölner Stadtanzeiger wollte einen Selbsversuch starten. Was macht Hindernisläufe so besonders? Warum tun sich Menschen das an? …

Beim Mud Masters Obstacle Run ging´s abwärts. Mit Thrillfaktor. Mehr »

Strong Viking Obstacle Run. Noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen.

So, ich bin ja noch einen Bericht vom Strong Viking Obstacle Run “Mud Edition” schuldig. Aber lieber spät als nie :-). Und was soll man sagen. Die Überschrift kann man wörtlich nehmen. Aber dazu später mehr. Am 28. März ging es bei bewölkten Himmel und schlechten Wetterprognosen nach Wijchen bei Venlo. Die Anreise war angenehm …

Strong Viking Obstacle Run. Noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen. Mehr »

Braveheartbattle 2015. Ist er zu hart bist Du zu schwach?

Diese Frage konnte man sich stellen, wenn man den diesjährigen Braveheartbattle absolviert hatte. Bei der Streckenführung hatte das PAS-Team noch einmal eine ordentliche Schippe draufgelegt. Mehr Steigungen und mehr Wasserhindernisse, die bei ca. 2 °C an der Substanz zehrten, forderte von den Teilnehmern die letzten Reserven. So schieden sich nach dem Lauf auch die Geister, …

Braveheartbattle 2015. Ist er zu hart bist Du zu schwach? Mehr »

Der LimesRun in Bad Gögging. Einmal Moorhuhn und zurück.

Moorbädern wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Dies dachte sich auch das PAS-Team des LimesRun und schickten am 18. Oktober mich sowie rund 1.199 weitere Mitstreiter auf die Strecke rund um Bad Gögging. Der Hindernislauf wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ausgetragen. Bei angenehmen Temperaturen mußten wir rund 30 Kilometer und insgesamt 35 Hindernisse überwinden. Die …

Der LimesRun in Bad Gögging. Einmal Moorhuhn und zurück. Mehr »

Bericht von Micha vom 3. Cross Challenge Lauf in Groß Glienicke

Vorab herzlichen Dank an Micha für seinen Erlebnisbericht vom 3. Cross Challenge 2014 in Groß Glienicke. Er hat ihn mir kürzlich zugesendet. Ich stelle Euch den Bericht einfach ungekürzt online. Euer TC “Die Anfahrt war gut und wie vom Veranstalter vorher beschreiben, es gebe keine Parkplätze vor Ort, hat sich nicht bestätigt. Man muss allerdings …

Bericht von Micha vom 3. Cross Challenge Lauf in Groß Glienicke Mehr »

Spaß, Schmutz und Schlamm. Der TOUGHRUN 2014 ging in die vierte Runde.

Aus einer Schnapsidee heraus geboren. Der TOUGHRUN “Ab in de Batsch”. Eine Zeitnahme gibt es nicht. Neben Teamgeist steht der Spaß bei diesem Hindernislauf im Vordergrund. Und den hatte auch die Truppe rund um Fabian Theobald, dem Gesamtprojektleiter des TOUGHRUN. So etwas überträgt sich auch auf die Teilnehmer. Überdurchschnittlich viele verkleidete Spaßläufer nahmen die Herausforderung …

Spaß, Schmutz und Schlamm. Der TOUGHRUN 2014 ging in die vierte Runde. Mehr »

Zwei fast gelungene Premieren. Mission Mudder, Losheim und ROCK.RACE, Würzburg

Am 20. und 21.9. standen zwei Premieren an einem Wochenende ins Haus. Der Mission Mudder in Losheim, Saarland und der ROCK.RACE in Würzburg, Bayern. Zwei Hindernisläufe die unterschiedliche Distanzen und Geländeprofile aufwiesen. Ich muß sagen: “Beide hatten ihren Reiz”. Der Mission Mudder fand am 20.9. in Losheim am Stausee statt. Das Eventgelände lag am Ufer …

Zwei fast gelungene Premieren. Mission Mudder, Losheim und ROCK.RACE, Würzburg Mehr »

Scroll to Top