2011

Strongmanrun Belgien – der Toilettengang stellte das größte Hindernis dar :-)

Am Wochenende fand erstmals der Strongmanrun Belgien auf der Rennstrecke in Zolder statt. Rund 1.800 Läufer aus Belgien und den angerenzenden Nationen waren am Start. Bei der „geringen“ Anzahl an Läufern stellte der Massenstart diesmal kein großes Problem dar. Die Organisatoren ermöglichten einen recht reibungslosen  Ablauf des Strongmanruns Belgien. So standen ausreichend Parkplätze und Umkleidemöglichkeiten für die Teilnehmer zur Verfügung. Etwas paradox erschien mir jedoch die Tatsache, dass für den Toilettengang 50 Cent erhoben wurden. Das war vor allen Dingen für die Läufer ein Problem, die bereits komplett umgezogen waren und sich noch einmal erleichtern wollten. Ich denke, da sollten die Organisatoren noch einmal Gedanken machen. Die Teilnehmer bezahlen schließlich ein Startgeld – die Gebühren für den Toilettengang sollten hier enthalten sein !!! (ich kann natürlich nicht sagen, ob die Gebühr bei allen Läufern  zwingend erhoben wurde).

Bei gefühlten 30 Grad und strahlendem Sonnenschein fiel pünktlich um 15.00 Uhr der Startschuß. Nach einer kurzen Laufphase stellten zwei kurze, steile Steigungen (eine mit Netzunterstützung) das erste Hindernis dar. Anschließend führte eine lange Strecke durch ein Kiesbett, was die Beinmuskulatur doch stark beanspruchte. Es folgten bekannte Hindernisse wie Reifenhaufen, Strohballen und Schlammlöcher. Das Hindernis mit dem größten Funffaktor war eine aufblasbare Wasserrutsche, die man einen Hügel  hinuntersauste.

Zwei Teilstrecken führten abseits der Rennstrecke durch den Wald.  Das Überholen anderer Teilnehmer wurde dadurch etwas erschwert, war aber nicht unmöglich. Der gesamte Parcours wurde zweimal absolviert. Bei der brütenden Hitze, die durch den Asphalt der Rennstrecke verstärkt wurde, nicht immer angenehm. Fazit: Eine netter Hindernislauf, der sich insbesondere für Einsteiger gut eignet und seine Feuertaufe bestanden hat. Mal sehen, ob der Strongmanrun 2013 eine Steigerung mit sich bringt.

TC

Kommentar verfassen