Hindernislauf Deutschland

Getting Tough – The Race IV. Impressionen zum Saisonfinale 2015.

Es ist vollbracht. Die Hindernislaufsaison 2015 ist gelaufen. Sie fand ihr würdiges Finale beim vierten Getting Tough – The Race in Rudolstadt. Es war nass, kalt und hart. Aber geil. Und ein „Familientreffen“ der besonderen Art. Denn fast alle meine Mitstreiter, die mich über das Jahr 2015 mal mehr, mal weniger begleitet haben, waren gestern …

Getting Tough – The Race IV. Impressionen zum Saisonfinale 2015. Mehr »

Die XLETIX Challenge im Ruhrgebiet. Flieg mal wieder.

Anfang Oktober stand meine erste XLETIX Challenge auf dem Programm. Ich war froh, dass sie bei mir um die Ecke im Ruhrgebiet, genauer im Nordsternpark Gelsenkirchen, statt fand. So konnte ich bei diesem Hindernislauf entspannt anreisen. Eine schöne Location, wo Industriegeschichte sichtbar ist und die Renaturisierung erfolgreich umgesetzt wurde. Das XLETIC-Team hat aus dem Gelände …

Die XLETIX Challenge im Ruhrgebiet. Flieg mal wieder. Mehr »

Rothaus Mudiator Run. Finale mit Hindernissen.

Rothaus im Schwarzwald. Austragungsort des Saisonfinales des Rothaus Mudiator Run 2015. Und Herkunft des leckeren Rothaus Pils. Sicherlich eine der lanschaftlich schönsten Strecken die ich kenne, gleichzeitig aber auch ein Problem. Denn um nach Rothaus zu kommen sind einige Kilometer über kurvige Landstrassen zu absolvieren. Auch kein Problem, wenn man wie ich rechtzeitig losgefahren ist. …

Rothaus Mudiator Run. Finale mit Hindernissen. Mehr »

Beim Runterra warteten 120 Hindernisse auf 24 Kilometer

Am Samstag, den 26. September 2015 war es soweit. Der 2te RUNTERRA Hindernislauf in Zirndorf stand auf dem Programm. Bei der Premiere im letzten Jahr mußte ich krankheitsbedingt leider passen und verfolgte das Geschehen online bei der Live-Übertragung. Diesmal hatte ich das Glück fit zu sein, obwohl mir die 4 1/2 stündige Anfahrt aus dem …

Beim Runterra warteten 120 Hindernisse auf 24 Kilometer Mehr »

Der Tod lief mit. Beim Motorman Run in Neuenstadt.

Samstag, 12.9.2015, 14:00 Uhr. Mit schwäbischer Pünktlichkeit fiel bei strahlenden Sonnenschein der Startschuß zu meinem vierten Motorman Run in Neuenstadt am Kocher. Und noch vor dem Start blickte ich dem wahrhaftigen Tod in die Augen. Und er sollte während des gesamten Rennens mein Begleiter sein. Letztes Jahr war er noch als Supermann am Start, dieses …

Der Tod lief mit. Beim Motorman Run in Neuenstadt. Mehr »

Rock Race in Würzburg. Regen und Schlamm am Fuße der Festung Marienberg.

Am Sonntagfrüh lag Würzburg unter einer dicken Schicht grauer Regenwolken. Als ich mich auf den Weg zum Viehmarkt machte, um meine Startunterlagen abzuholen, regnete es bereits in strömen. Was für ein Kontrastprogramm zum vorherigen Tag beim Hammer Run, wo kein Wölkchen den Himmel trüben konnte. Da hatten sich das Orga Team rund um Jürgen Schweighöfer …

Rock Race in Würzburg. Regen und Schlamm am Fuße der Festung Marienberg. Mehr »

Der Hammer Run am Berg der Leiden.

Eigentlich liebe ich ja Berge. Eigentlich. Denn hat man einmal die Bekanntschaft mit dem Monte Kaolino gemacht, bekommt man einen differenzierten Blick auf die „Bergwelt“. Was bei Hirschau in der Oberpfalz 220 Meter aus der Ebene emporragt ist kein Berg, das ist `ne Qual. Zumindest dann, wenn man während eines Hindernislaufes 3 Mal dieses weiße …

Der Hammer Run am Berg der Leiden. Mehr »

Mudiator Run. Eine holprige Premiere mit Potential.

Am 7.6.2015 war es so weit. Premiere für den Rothaus Mudiator Run in Mannheim, der Stadt im Quadrat. Mit rund 2.500 Teilnehmern eine nicht gerade kleine Premiere. Das stellte das Orga-Team auf dem gut besuchten Gelände des Maimarkt vor die ein oder andere Herausforderung. So gab es bei strahlendem Sonnenschein bei der Abholung und Ummeldung …

Mudiator Run. Eine holprige Premiere mit Potential. Mehr »

Beim Mud Masters Obstacle Run ging´s abwärts. Mit Thrillfaktor.

Beim Mud Masters Obstacle Run in Weeze ging es diesmal mit zwei weiblichen Begleiterinnen auf die Strecke. Eins kann ich bereits vorwegschicken: die beiden Rookies Tanja und Kathrin haben sich tapfer geschlagen. Und hatten Spaß dabei. Tanja vom Kölner Stadtanzeiger wollte einen Selbsversuch starten. Was macht Hindernisläufe so besonders? Warum tun sich Menschen das an? …

Beim Mud Masters Obstacle Run ging´s abwärts. Mit Thrillfaktor. Mehr »

Scroll to Top